Intranet

Pfarrkirche Mariae Heimsuchung in Echsheim

Der Ort Echsheim wird erstmals im 11. Jahrhundert erwähnt und ist seit 1. Januar 1978 dem Markt Pöttmes eingemeindet.

Die Pfarrei Echsheim besteht seit dem Jahr 1416. Die Kirche wurde neu gebaut in ihrer jetzigen neugotischen Ausstattung und am 2. Juli 1868 geweiht. Mariae Heimsuchung ist das Patrozinium, dargestellt am Hochaltar.
Echsheim ist ein alter Wallfahrtsort mit einer Pietà als Gnadenbild. Einst kamen Pilger aus der ganzen Umgebung hierher, um der Gottesmutter ihre Bitten und ihren Dank darzubringen. Eine Reihe Votivbilder legt noch Zeugnis ab von geschehenen Wundern. Im Zuge der Säkularisation kam die Wallfahrt zum Erliegen. 

Die Pfarrei wurde von Pfarrer Klemens Kiser seit Januar 1992 geleitet und gehört seit 01. September 2019 zur Pfarreiengemeinschaft Pöttmes. 

Anfahrt

Pfarrkirche Mariae Heimsuchung in Echsheim

Pfarrer-Bauer-Straße 4
86554 Pöttmes